Interaktive Online-Fortbildung

BNE für 2030: Transformative Bildung am Beispiel Klimawandel


Wie kommen wir vom Wissen zum (wirklich nachhaltigen) Handeln?

Ein Angebot in Kooperation mit Germanwatch e.V.
für Lehrer_innen und andere pädagogische Fachkräfte sowie weitere bildungsinteressierte Menschen


Mittwoch, den 4. November 2020 
von 14.00 bis 16.30 Uhr 

Im Rahmen des aktuellen Projektes »Transformative Bildung in der Südpfalz: Lernen für den sozial-ökologischen Wandel« bietet die Bürgerstiftung Pfalz eine interaktive Online-Fortbildung an.
Vor dem Hintergrund des neuen UNESCO-Programms »Bildung für Nachhaltige Entwicklung für 2030« werden Theorien und Ansätze zur Transformativen Bildung vermittelt sowie erfolgreich erprobte Materialien und Methoden zu den Themen »Globaler Klimawandel« und »Klimaschutz« vor der Frage reflektiert, wie wir vom Wissen zum (wirklich nachhaltigen) Handeln kommen.
Wie lässt sich das Thema sinnvoll in den Unterricht integrieren? Wie unterstützen wir Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für einen klimafreundlichen und ressourcenschonenden Lebensstil? Wie können wir mit allen Stakeholdern der Schule und des Schulumfeldes wirkungsvolle Projekte anstoßen und begleiten und strukturelle Veränderungen bewirken?
Impulse der Theorie »U« von Otto Scharmer und anderer integraler Ansätze unterstützen uns dabei, neue Lösungsansätze für den Umgang mit globalen Herausforderungen zu erkennen, so dass wir – als Entscheidungsträger_innen, Multiplikator_innen u.a. – sozial-ökologische Wandlungsprozesse leichter gestalten können.
Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch, der sowohl Informationen zur aktuellen Klimapolitik umfasst wie Erkenntnisse, wie wir selbst auf einer persönlichen Ebene zur (systemischen) Transformation beitragen können.


Referent_innen:

Stefan Rostock – Teamleiter Bildung für Nachhaltige Entwicklung bei Germanwatch e.V.
Frauke Hahn – Bildungsreferentin für Globales Lernen/Transformative Bildung


Information und Anmeldung: 

hahn@buergerstiftung-pfalz.de, www.transformativebildung-suedpfalz.de

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Der Link wird nach Anmeldung verschickt.

Das Projekt wird gefördert durch Engagement Global (mit Mitteln des BMZ), Brot für die Welt, ELAN e.V. (mit Mitteln der Bingo – Umweltlotterie), Katholischer Fonds sowie die Freundinnen und Freunde der Heinrich Böll Stiftung.